Die Einschulungsfeiern der drei neuen fünften Klassen fanden am 28. August zeitversetzt in einem kleinen, aber feinen Rahmen statt.

Carlotta Waltereit (Jahrgang 7, Klarinette) und Frau Jacobi (Klavier) eröffneten die Veranstaltung feierlich mit einem Thema aus dem zweiten Satz von Anton Dvojak „Aus der neuen Welt“. Nach einem herzlichen Grußwort der Schulleiterin Frau von Hoerschelmann, beeindruckten Schülerinnen der ehemaligen Chorklasse das Publikum mit einer kleinen Tanzvorführung.

Mit sehr viel Neugier und Spannung wurden natürlich die zukünftigen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer erwartet. Erstmalig in der Geschichte des Gymnasiums wird dieser Jahrgang von einem Klassenlehrerteam betreut. Diesem Team und den Neuankömmlingen stehen auch in diesem Jahr pro Klasse zwei Paten zur Seite. Diese begrüßten „ihre“ Klasse mit liebevolle Wünsche unserer ehemaligen Fünftklässler.

Bereits in ihrer Rede betonte Frau von Hoerschelmann die wichtige Unterstützung der Schülerinnen und Schüler durch die Eltern. Der Schulförderverein, der von Frau Fachet vorgestellt wurde, bietet allen Familien eine gute Möglichkeit, das Schulleben und verschiedene Projekte durch ihren Mitgliedsbeitrag aktiv zu gestalten.

Bevor es zu einem ersten Kennenlernen in die Klasse ging, luden Tade Lorenzen (Gitarre) und Morten Oetjen (Klavier, beide Jahrgang 12, Band AG) mit ihrem musikalischen Beitrag nochmals dazu ein, den Augenblick zu genießen.

Wir wünschen unseren Fünftklässlern einen erfolgreichen und schönen Start in eine tolle Zeit am Gymnasium Salzhausen.            02.09.20/Rs