Aktuelle Seite: Home Besondere Angebote "Zehn-Finger-Schreiben am PC"

"Zehn-Finger-Schreiben am PC"

Arbeitsgemeinschaft „Zehn-Finger-Schreiben: „

Warum sollte ich das Zehnfingersystem erlernen?

Fast jeder Mensch sitzt heute am Computer und tippt. Im Computerzeitalter ist es für einen Lernenden am Gymnasium heutzutage unerlässlich, mit der Tastatur des PC vertraut zu sein.

Nur die Wenigsten nutzen beim Tippen allerdings alle zehn Finger; der Großteil bedient sich eines Zwei-bis-Vier-Finger-Stils. Damit kommt man durchaus auch ans Ziel, es dauert nur etwas länger. Im Gegensatz dazu steht das Zehnfingersystem, welches den Schreiber dazu befähigt, mit allen zehn Fingern über die Tastatur zu fliegen. Schnelles und effektives Schreiben an der Tastatur kann nur durch Nutzung beider Hände erfolgen. Der offensichtlichste Vorteil ist natürlich die erhöhte Geschwindigkeit beim Tippen. Gerade wenn man bedenkt, wie viel wir mittlerweile täglich schreiben und dass dieser Trend in den nächsten Jahren noch steigen wird, macht sich ein Geschwindigkeitsvorteil bezahlt. Wer also früh das Zehnfingersystem erlernt, hat auf Dauer mehrere hundert, wenn nicht gar tausende Stunden beim Schreiben gespart.

Neben der erhöhten Geschwindigkeit ist auch die bestätigte Fehler-Reduzierung nicht zu verachten, denn geübte Zehn-Finger-Künstler machen erwiesenermaßen weniger Fehler.

Wir arbeiten an dem Ziel, möglichst früh die Schülerinnen und Schüler mit der Buchstabenbelegung der Tastatur vertraut zu machen, und werden diesen Kurs nach Möglichkeit im Arbeitsgemeinschaftsbereich ab der 6. Klasse anbieten.

In dieser Arbeitsgemeinschaft werden die Sinne des Menschen so aktiviert, dass nach mehreren Doppelstunden ein blindes Schreiben auf der Tastatur erlernt und anschließend ziel- und altersgerecht geübt wird.

An dieser Stelle muss aber darauf hingewiesen werden, dass es auch nach der erfolgreichen Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft notwendig ist, regelmäßig blind zu schreiben, um dem Vergessensprozess entgegenzuwirken und das Schreibtempo zu steigern.

Ap. 04/2014