Als Belohnung für ein arbeitsreiches, erfolgreiches und ereignisreiches viertes Geschäftsjahr brachen wir am Donnerstag, 20.06.2019 zu einem Betriebsausflug zur Ideenexpo nach Hannover auf. Gestartet wurde mit einer Überblicksführung durch die vielfältigen Ausstellungsbereiche -  nur für uns. Dabei wurden drei unserer Mitstreiter gleich zu Radiomoderatoren bei N-joy. Besonders Beeindruckend war der Bereich Klimazone, in der eine komplette Ameisenkolonie ausgestellt wurde. Die schon vorhandenen Auswirkungen des Klimawandels in Madagaskar wurden durch einen VR-Film ganz plastisch und erschreckend anschaulich. Als unerwartetes Highlight stellte sich ein Meet and Greet mit ConCrafter heraus. Da waren die Hallen plötzlich leer …             Völlig k.o. aber mit vielen Anregungen und Ideen traten wir die Rückreise an.                              Di, Dr, 20.06.2019

 

Die Religionskurse des 9. Jahrgangs, unter der Leitung von Frau Denkeler und Frau Bürkner, besuchten heute das Buddhistische Zentrum in Lüneburg, um mehr über den Buddhismus zu erfahren, der genau genommen gar keine Religion ist, sondern eher eine Erkenntnis oder Lebensweise. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen an zwei Buddhisten stellen und an einer kurzen Meditation selbst teilnehmen. Sie haben viel Neues und auch sehr Interessantes erfahren und es hat allen Schülern viel Spaß gemacht.                  Maren Martens, 9L

Im Rahmen des Religions- und Werte und Normenunterrichtes ist der gesamte 7. Jahrgang in die Moschee nach Lüneburg gefahren, um das zuvor im Unterricht erlernte Wissen über den Islam noch genauer zu begreifen. Den Schülerinnen und Schüler wurde u.a. anschaulich erklärt, was ein Muezzin eigentlich ruft, weshalb sich die Muslime beim Gebet zu Boden werfen und warum es in jeder Moschee eine Gebetsnische gibt. Der Ausflug ist bei der Schülerschaft gut angekommen.        De/ 18.06.2019