Kommunalpolitik ist für den achten Jahrgang des Gymnasiums Salzhausen ein wichtiges Thema. Besonders anschaulich wird der Unterricht dann, wenn Politikerinnen und Politiker persönlich ins Gespräch mit Schülerinnen und Schülern kommen. Diesen Praxisbezug sucht die Fachschaft Politik des Gymnasiums Salzhausen traditionell in Form einer Podiumsdiskussion. Am 07. Februar lud sie führende Kommunalpolitiker des Samtgemeinderats Salzhausen ein. Neben Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause waren Bernhard Müller (CDU), Jürgen Beyer (SPD), Michael Albers (UWG), Joachim Bartels (Bündnis 90 / Die Grünen) und Dr. Wolff-Dietrich Botschafter (FDP) zu Gast. Die Veranstaltung moderierten Herr Schley und Frau Karge. Die Politiker beantworteten zahlreiche Fragen zu ganz unterschiedlichen Themen, gaben einen ausführlichen und informativen Einblick in die Arbeitsweise und Bedeutung der Politik auf kommunaler Ebene. Im Verlauf der Diskussion wurde allen Schülerinnen und Schülern deutlich, dass jeder die Chance nutzen sollte, sich aktiv politisch zu engagieren.                   Rs, 12.02.2020

Am Donnerstag, 30.01.2020, fand unser Spieleturnier für die Jahrgänge 7-9 statt. Die Schülerinnen und Schüler traten in den Disziplinen Uni-Hockey, Fußball und Brettball bzw. Basketball an, um jeweils die Klassensieger zu ermitteln. Eine teilweise durchaus schweißtreibende Angelegenheit, für deren reibungslosen Ablauf einerseits Thies Ketzenberg und Henrike Braatz aus dem 12 Jahrgang verantwortlich waren (Spielpläne, Punkt- und Kampfgericht, Regie, Organisation) sowie andererseits Schülerinnen und Schüler aus dem zehnten Jahrgang, die den Auf- und Abbau bewerkstelligten und in allen Sportarten die Schiedsrichter stellten. Herr Gutsch als "Oberaufseher" wurde somit von vielen Seiten tatkräftg unterstützt. Glücklicherweise mussten die anwesenden Schülersanitäter nur selten tätig werden, auch weil Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs durch den Verkauf von Brötchen, Kuchen und Getränken der Unterzuckerung der Sporttreibenden erfolgreich entgegenwirkten. Insgesamt eine Veranstaltung, die den Jugendlichen auch dann Spaß gemacht hat, wenn sie am Ende nicht auf dem Siegertreppchen standen. Wir gratulieren allen Jahrgangssiegern und freuen uns auf das nächste Jahr!                05.02.20/Si

Auch in diesem Jahr ist geplant, ein Konzert auf die Bühne zu bringen, das rein „unplugged“ auskommt. Alle Schülerinnen und Schüler, die ein Instrument spielen, Gesangsunterricht erhalten oder andere musikalische Talente besitzen, haben die Möglichkeit, ihr Können vor einem größeren Publikum im Forum des Gymnasiums zu präsentieren. Einzige Bedingung ist, dass sie ohne elektrische Verstärkung auskommen. Die Anmeldung erfolgt – wie gehabt – bei den Musiklehrern mit dem entsprechenden Anmeldeformular. Dieses steht ab Februar bei jedem Musiklehrer und auch auf der Homepage zur Verfügung. Die Anmeldungen müssen bis spätestens 27.03.2020 bei einem Musiklehrer eingehen. Das Konzert wird voraussichtlich am 06. Mai 2020 stattfinden.

140 Euro kamen in den beiden Schulpausen am Donnerstag, den 19.12.19, durch den Verkauf von Waffeln und anderen Leckereien für unser Partnerprojekt Watoto Wetu Tanzania zusammen! Nachdem der Religionskurs des 8. Jahrganges sich mit dem Thema Diakonie beschäftigt hatte, kam der Wunsch bei den Schülerinnen und Schülern auf, Benachteiligten zu helfen: So entstand die Idee, unser Partnerprojekt Watoto Wetu Tanzania zu unterstützen. Mit viel Freude und Engagement waren die Schülerinnen und Schüler bei dem Verkauf und dem Erstellen von Plakaten, die über Watoto Wetu Tanzania informieren, dabei.            De, 06.01.2020